Skip to main content

Erste Schutzimpfung im Betreuten Wohnen


Ein Impfteam rund um die Hausärztin Dörthe Urban verabreichte am 6. März 51 Bewohnern in unserem Betreuten Wohnen auf dem Schindmaaser Weg in Glauchau die erste Corona-Impfdosis.

Der Anfang ist gemacht. Fünf Stunden war das Impfteam dafür in dem Versammlungsraum der Anlage auf den Beinen und verabreichten dort die erste der beiden Corona-Impfungen.


Die Verantwortlichen im Betreuten Wohnen hatten dazu noch vor Weihnachten die Angehörigen beziehungsweise Betreuer angeschrieben oder angerufen und so den Weg freigemacht für die erste Corona-Impfung. Und dank der Fürsorge, Verständnis und sehr guten Zusammenarbeit mit dem ambulanten Pflgedienst der VS konnte ein Impftermin mit dem mobilen Impfteam des "DRK Impfteam Zwickau" schnellstmöglich vereinbart werden. „Die Bewohner haben gerade in ihrem Alter mitunter viele Vorerkrankungen und daher ein besonders hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Verlauf der COVID-19 Erkrankung sagte Thea Schneider, Geschäftsführerin des Betreuten Wohnen gGmbH. Voraussetzung für den Impftermin der Mieter war unter anderem die schriftliche Einwilligung zur Impfung. Diese umfasste auch die medizinische Anamnese sowie die Aufklärung zur Schutzimpfung gegen Covid-19.